Dafür trete ich an

Meine Mission …

… in einem Satz gesagt: Ich möchte einen Beitrag dazu leisten, dass InhaberInnen von kleinen mittelständischen Unternehmen als Arbeitgeber attraktiv und erfolgreich sind. Und das, obwohl ihre Ressourcen für Personalarbeit begrenzt sind und sie zudem von Tagesgeschäft und Umsatzzielen getrieben sind.
 
Diese Faktoren führen dazu, dass Personalentscheidungen häufig aus einem aktuellen Anlass heraus getroffen werden. Was sehr verständlich ist, ist dennoch oft kontraproduktiv. Denn es zieht vor allem drei Arten von Problemen nach sich:

Ein klassisches Beispiel ist die Einstellung von Kandidaten, deren Profil nicht wirklich zur Stelle und zum Unternehmen passt. Was ursprünglich wie eine schnelle Lösung aussah, entpuppt sich mit der Zeit als Problem.

Wer das erste Knopfloch verfehlt, kommt mit dem Zuknöpfen nicht mehr zurande!

J. W. v. Goethe

Die anfängliche Hoffnung, dass sich der Kandidat ja noch entwickeln könne, weicht der Ernüchterung. Vor allem dann, wenn sich herausstellt, dass er die Muss-Kriterien des Anforderungsprofils nicht erfüllt.
 
Kompetenzaufbau braucht Zeit. Zudem lassen sich Einstellungen und Verhaltensweisen von Mitarbeitern nicht gezielt von außen verändern. Da helfen auch keine Anreizsysteme und Boni.

FAZIT:

Auch kurzfristige Personalentscheidungen sollten mit den langfristigen Zielen abgeglichen werden, damit sie diese nicht torpedieren. Das setzt voraus, dass langfristige Ziele definiert sind.
 
Deswegen zeige ich Ihnen,

Wenn UnternehmerInnen die operativen Entscheidungen mit ihren langfristigen Zielen in Einklang bringen, arbeiten sie gleichzeitig an ihrem internen Personalmarketing und an einer stimmigen und authentischen Arbeitgebermarke.
 
Damit schaffen sie die Grundvoraussetzung dafür, die passenden Menschen anzuziehen, diese erfolgreich zu integrieren und langfristig ans Unternehmen zu binden.
 
Interessiert? Details gerne in einem ersten Telefonat. Hier geht’s zu meinem Kalender: